COPYRIGHT © 2019 X3 TEAM AUSTRIA  • ALLE RECHTE VORBEHALTEN • KONTAKT
Bild
HOMEPAGEÜBER UNSATHLETENKARLFLOMICHI S.FRANZROBERTMAREKRONNIROMANMICHI K.WOLGANGTOM A.TOM R.EVANEWSSPONSOREN
X3-Teamlogo_negativ_2014.png
3
ITU Triathlon Abu Dhabi

Voller Vorfreude ging ich in meinen ersten Bewerb in dieser Saison. Meine selbstauferlegten Vorgaben“ sollten eigentlich leicht zu erreichen sein, bin ich sogar 1x die Woche mit zum Schwimmtraining gefahren. Nach der total unkomplizierten Anreise von München nach Abu Dhabi und einer kurzen Akklimatisierung freute ich mich schon auf den Bewerb nur das Aufstehen um 5 Uhr um rechtzeitig zur Check-In zu kommen liegt mir einfach nicht..

Nachdem ich mein Bike in der ewig“ langen Wechselzone abgestellt habe, gings 1x quer durch das Gelände der Yas Marina zum Schwimmstart. Auf dem Weg zum Start hab ich wieder mal angefangen mir die Frage zu stellen Hab ich genug trainiert? Reicht das bissl Schwimmtraining aus??“. Als der Startschuss aber dann ertönte, bin ich super weggekommen und mit der Spitzengruppe bis zur ersten Boje geschwommen. Danach musste ich etwas abreißen lassen, aber zu diesem Zeitpunkt bin ich schon auf die vor mir gestartete Age Group (5min vorher gestartet) aufgeschwommen. Von da an machte mir die erste Teildisziplin sogar Spaß und ich konnte als 5. meiner starken Age Group das Wasser verlassen.

Die Wechselzone kam mir dann, wegen der großen Distanz die zu bewältigen war die längste Wechselzone meiner Sportlaufbahn einfach nur ewig vor. Nach 3min18s und der schnellsten Wechselzeit gings auf die Radstrecke. Gefahren wurde zum Großteil auf dem F1 Ring von Abu Dhabi. Aufgrund der Strecke hätte ich lieber mit dem normalen Rennrad fahren sollen, die vielen U-Turns und 90 Grad Kurven waren nicht gerade Zeitfahrradfreundlich. Aber egal, ich habe das Beste daraus gemacht und nach einer soliden Radleistung das Rad nach 1:01 wieder in die Wechselzone gestellt.Als ich auf die Laufstrecke gegangen bin, hat mich einer angefeuert Well done 4th Place!“. Hab mir nur gedacht OMG!!! Und die vor mir sind nicht mal in meiner Age Group und alle mindestens 5min. vor mir gestartet!!! Als ich dann noch einen Russen und einen Australier überholt habe, war es einfach ein geiles Gefühl! Bei der Wende retour zum Ziel hat mich dann der Staffelläufer der Siegerstaffel überholt was aber egal war.

 Hatte es nie nötig mich umzudrehen vielleicht ein Fehler 1,5km vor dem Ziel haben mich einer aus meiner Age Group mit einem 3:15/km Schnitt überholt und ich konnte (ja, ich habs sogar versucht!) sein Tempo nicht halten. Natürlich war ich danach etwas frustriert, aber der 3. Gesamtrang und 2. in der stärksten AgeGroup haben den Trip nach Abu Dhabi zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Eckdaten zum olympischer Triathlon Abu Dhabi (1,5/40/10) Gesamt 3. und 2. AK 35-40Schwimmen 21:37 - Wechselzone1 3:18 - Bike 1:01:29 - Wechselzone2 1:50 - Laufen 37:22